Anzeige
Anzeige
© General Motors Markt | 07 März 2017

GM plant Massenentlassungen in den USA

Der US-amerikanische Auto-Bauer General Motors wird rund 1'100 Mitarbeiter am Lansing (Michigan) Standort entlassen.
Gerade erst den Verkauf aller Opel/Vauxhall Geschäftsaktivitäten an die PSA Group auf den Weg gebracht, werden nun neue Restrukturierungsmaßnahmen bekanntgegeben. Als Grund wird ein geringeres Produktionsvolumen am Standort Lansing angegeben.

Hier soll die 3. Schicht wegfallen. Mitte Mai wäre demnach der letzte Arbeitstag für knapp 1'000 Produktionsmitarbeiter. Rund 40 Mitarbeiter aus anderen Bereichen sind ebenfalls von diesen Maßnahmen betroffen. Zusätzlich wurde bekanntgegeben, dass rund 90 Zeitarbeiter bereits vor dem hier angekündigten Datum entlassen werden könnten. 25 Angestellte werden an andere Standorte wechseln.

Der komplette Wortlaut der W.A.R.N-Meldung kann hier gelesen werden: http://www.michigan.gov/documents/wda/GM_553698_7.pdf

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.06.22 09:19 V8.5.4-1