Anzeige
Anzeige
© vinnstock dreamstime.com Design Analysen | 09 Juni 2016

Gartner rechnet mit Rückgang im Verkauf von Smartphones in 2016

Laut den Analysten von Gartner soll der Verkauf von Smartphones in 2016 nur noch im einstelligen Bereich wachsen.
Die Wachstumsrate soll im Jahr 2016 nur noch bei rund sieben Prozent liegen und 1,5 Milliarden Einheiten erreichen. Im Vorjahr erreichten die Verkäufe noch eine Wachstumsrate von 14,4 Prozent, also doppelt so hoch. In 2020 rechnet man nur noch mit insgesamt 1,9 Milliarden Einheiten. Ein Rekordwachstum konnte im Jahr 2010 mit 73 Prozent erreicht werden.

Der Smartphone-Markt ist zur Zeit in den Märkten Nordamerika, West-Europa und Teilen Asiens zu 90 Prozent gesättigt. Dies ist einer der Gründe, wieso der Smartphone-Markt nicht weiter wächst.

Außerdem behalten die Smartphone-Benutzer ihre Geräte in der Regel länger, als noch vor wenigen Jahren.

Das höchste Wachstumspotential im Bereich des Smartphone-Marktes hat zur Zeit Indien, dies berichtet Annette Zimmermann, Research Director bei Gartner.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2