Anzeige
Anzeige
© wrangler dreamstime.com Markt | 15 Juni 2015

ECSN-Zahlen zeigen langsames aber stetiges Wachstum

Die Zahlen für den Monat April der AFDEC Gruppe innerhalb der Electronic Components Supply Network (ESCN) zeigen einen Wachstum von zwei Prozent.
Bei der Bekanntgabe der Zahlen sagte der ECSN Vorsitzende Adam Fletcher, dass ein Wachstum von zwei Prozent „beruhigend“ seien und im Einklang mit den Vorsätzen der Organisation seinen, sich durch einen einen „niedrigen einstelligen Wachstum in den nächsten drei Quartalen zu verbessern“. Der Rückgang gegenüber dem Vormonat zeigt jedoch, wie sich der elektronische Komponentenmarkt in Großbritannien und Irland durch den Rückgang des Wirtschaftswachstums in der EU und einer weiterhin rückläufigen Industrieproduktion in China beeinflusst wird.

Buchungen

Die gesamten Buchungen stiegen im Vergleich zum Vorjahr im April 2015 um zwei Prozent. Im Vergleich zum Vormonat gingen die Buchungen jedoch um zwölf Prozent zurück.

Book-to-Bill-Verhältnis

Das Book-to-Bill (B2B) Verhältnis zeigte auch im April 2015 eine Zunahme. „Wir begrüßen dies als eine positive Nachricht“, so Fletcher. „Der polynomiale Trend setzt sich weiter fort und zeigt, dass das B2B-Verhältnis auch in der zweiten Hälfte von 2015 positiv bleiben wird.“

Fletcher schließt das Ganze mit einem positiven Kommentar ab: „Die Zahlen der Rechnungsstellung im Jahresvergleich wächst weiterhin langsam und stetig.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-2