Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tamas ambrits dreamstime.com Markt | 06 Oktober 2014

Hewlett-Packard spaltet sich auf

Der Computer-Riese Hewlett-Packard teilt sich in zwei Unternehmen auf: Personal Computer und Drucker auf der einen Seite, Dienstleistungen und Technik für Unternehmen auf der Anderen.
Zugleich soll der laufende Stellenabbau verstärkt: insgesamt sind demnach 55'000 Arbeitsplätze betroffen.

Die Trennung soll bis Ende Oktober 2015 abgeschlossen sein. Meg Whitman, derzeit HP Chefin - soll das abgespaltene Unternehmensgeschäft mit dem Namen Hewlett-Packard Enterprise führen. Die PC- und Drucker-Firma mit dem Namen HP Inc. solle von Dion Weisler geleitet werden, der heute HP-Vizepräsident in dem Bereich ist.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-2