Anzeige
Anzeige
Anzeige
© 4designersart-dreamstime.com Komponenten | 16 Juli 2014

VGA-CMOS-Bildsensoren für Überwachungskameras und Drive-Rekorder

Toshiba Electronics Europe (TEE) kündigt mit dem TCM3211PB einen 1/4-Zoll-VGA-CMOS-Bildsensor für Sicherheits- und Überwachungs-kameras sowie Drive-Rekorder an.
Der Sensor ist mit großen 5,6µm-Pixeln ausgestattet, was die Empfindlichkeit bei schlechten Lichtverhältnissen verbessert. Selbst bei Mondlicht, wenn die Beleuchtung nur 0,2 lux erreicht, lassen sich damit klare, helle Bilder aufnehmen.

Der Sensor bietet auch eine Einzelbild-HDR-Funktion (High Dynamic Range), die einen hohen Dynamikbereich von 108dB erzielt. Die HDR-Funktion basiert auf einem von Toshiba entwickelten Algorithmus, der bei jeder Bildzeile verschiedene Belichtungszeiten anwendet und diese in einem Einzelbild integriert. Dies verringert eine falsche Farbgebung, bei der Sensoren Farben erzeugen, die nicht dem abgebildeten Objekt entsprechen, und der Sensor erzeugt dunkle und helle Bereiche in kontrastreichen Bildern.

Die hohe Bildrate des TCM3211PB mit 60 fps bei voller Auflösung ermöglicht eine makellose Bildaufnahme im Seitenverhältnis 4:3.

Der Sensor steht ab sofort im kompakten PBGA-Gehäuse (Plastic Ball Grid Array) zur Verfügung und ermöglicht somit kleinere Überwachungskamera-Systeme.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1