Anzeige
Anzeige
Komponenten | 02 November 2006

RS Components vertieft sein Produktsortiment

Der Katalogdistributor RS Components weitet sein Sortiment um mehr als 100.000 zusätzliche Produkte besonders im Elektronik- und Automatisierungsbereich deutlich aus.
Neben dem Kleinmengen- und Ad-hoc-Bedarf will das Unternehmen verstärkt auch kleine und mittelständische Unternehmen beliefern, beispielsweise für die Entwicklung und Produktion kleiner Serien. "Es ist eine logische Konsequenz, dass wir diesen Trend nun systematisch im Alltagsgeschäft aufgreifen werden und unser Geschäft zusätzlich auf größere Mengen ausrichten", so Dr. Bernhard Biergans, Geschäftsführer von RS Components.

Dass der Schritt vom Katalog- zum Volumengeschäft so ganz so einfach ist, musste vor einigen Jahren bereits ein Wettbewerber erfahren. RS Components setzt deshalb auf erfahrene Leute, die dieses spezielle Geschäft mit seinen produktspezifischen Verträgen, anderen Verpackungsgrößen und Lieferterminen kennen. Parallel dazu erweitert der Distributor erneut sein Sortiment. Erst
letzten Jahr kamen rund 100.000 neue Produkte mit Schwerpunkt Elektronik, Elektromechanik und Automation hinzu. Ab Oktober sind nun weitere 50.000 Produkte des Herstellers Phoenix Contact im Programm. Und seit Mitte Oktober können zudem 10.000 neue Produkte aus der Produktpalette der japanischen RS Gesellschaft bestellt werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2