Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© HTC Elektronikproduktion | 08 Juli 2011

HTC übernimmt S3 Graphics

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller erwirbt das US-amerikanische Unternehmen fĂŒr insgesamt 300 Millionen USD und erweitert damit sein Patent-Portfolio.
HTC Corp. (HTC) hat sĂ€mtliche Anteile am US-amerikanischen Unternehmen S3 Graphics erworben. Chip-Entwickler VIA Technologies Inc. (VIA) gibt bekannt, seine Anteile am Grafikkartenentwickler S3 Graphics an den Smartphone- und Tablethersteller HTC verĂ€ußert zu haben.

Neben VIA besitzt auch WTI Investment International, Ltd. (WTI) Anteile an S3 Graphics. Alle Parteien seien sich allerdings bereits ĂŒber Kaufpreis und ModalitĂ€ten einig. So ĂŒbernimmt HTC die Anteile von VIA fĂŒr 147 Millionen USD und die von WTI fĂŒr 153 Millionen USD. S3 Graphics ging 2001 in den Besitz von VIA ĂŒber. Ab 2005 wurde das Unternehmen aufgrund finanzieller Probleme von der privaten Gesellschaft WTI mit zusĂ€tzlichem Kapital unterstĂŒtzt.

S3 Graphics ist Anbieter von Technologie rund um Grafiklösungen, wie sie fĂŒr PCs, Spielkonsolen und neuerdings eben auch mobile GerĂ€te benötigt werden. GerĂŒchten zufolge geht es HTC bei der Übernahme vornehmlich um die Aneignung von Patenten und deren Nutzungsrechte. Konkurrenten, wie etwa Apple, hatten in der Vergangenheit PlagiatsvorwĂŒrfe gegen HTC erhoben. Durch den Erwerb von S3 Graphics geht nun ein erweitertes Patent-Portfolio HTCs einher.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2