Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 Juli 2011

Nortel-Patente für USD 4,5 Milliarden verkauft

Ein Konsortium von Unternehmen hat sich rund 6'000 Nortel Patente gesichert. Unter den Big Playern sind die schwedische Ericsson, sowie Apple und Microsoft.
Ein Konsortium von Technologie-Unternehmen erwies sich als der Höchstbietende für alle verbleibenden Patente und Patentanmeldungen von Nortel. Der Kaufpreis betrug USD 4,5 Milliarden. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die amerikanischen und kanadischen Insolvenzgerichte.

Die Nortel Patent-Portfolio umfasst rund 6'000 Patente und Patentanmeldungen von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)-Branche, darunter Telekommunikation, Internet-Suche und Social Networking. Es umfasst die Bereiche Mobile, LTE und Data Networking, Optical, Internet, Service Provider, Semiconductor, sowie andere Patent-Portfolios.

Die Unternehmen im Konsortium sind: Apple, EMC, Ericsson, Microsoft, RIM und Sony
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1