Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 Juni 2011

RUAG: Verkauf des Standortes Plan-les-Ouates abgeschlossen

Am 31. Mai 2011 haben RUAG und Saint Jean Industries die Transaktion des Standortes Plan-les-Ouates im Rahmen einer Medienorientierung besiegelt.

Für die rund 40 Mitarbeitenden bedeutet die Übernahme durch Saint Jean Industries die Fortführung der Geschäftstätigkeit sowie die Erhaltung der Arbeitsplätze. Die übrigen RUAG Aktivitäten in der Westschweiz am Flughafen Genf mit RUAG Business Aviation und in Nyon mit RUAG Space bleiben weiterhin bestehen. Mit dem Kauf geht das in Belleville-sur-Saòne ansässige und international ausgerichtete Unternehmen mit seiner Kernkompetenz in ein neues Marktsegment, den Luftfahrtsektor. Plan-les-Ouates soll das Zentrum für die Herstellung von anspruchsvollen Titan- und Nickelkomponenten für die zivile und militärische Luftfahrt bleiben. Emile Di Serio, CEO der Gruppe Saint Jean Industries, sagte: „Wir werden unsere bewährten Produktionsmethoden und das Know-how aus dem Automobilsektor nun auch im Luftfahrtsektor anwenden. Davon versprechen wir uns Mehrwert für unsere Kunden. Im Vordergrund stehen die Stärkung und der Ausbau der Geschäftsaktivitäten in Plan-les-Ouates. Der Standort in der Schweiz ist attraktiv und für uns wichtig. „ Dr. Viktor Häfeli, CEO von RUAG Technology, sagte: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit Saint Jean Industries eine Lösung gefunden haben, die für die Kunden Kontinuität bedeutet, den Mitarbeitenden wieder eine langfristige Perspektive gibt und den Standort stabilisiert.“ Am 15. April 2011 hatten RUAG und Saint Jean Industries einen Verkaufsvertrag unterzeichnet, wonach gemäss OR Artikel 333 ff. ein Konsultationsverfahren eröffnet wurde, nach dessen erfolgreicher Beendigung nun die Transaktion umgesetzt werden konnte.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2