Anzeige
Anzeige
© Xinhua Elektronikproduktion | 28 Februar 2011

Foxconn erhöht Löhne in China

Der taiwanesische EMS-Dienstleister soll eine Löhnerhöung in den chinesischen Produktionsstätten planen.
Nach zwei Lohnsteigerungen im letzten Jahr plant der EMS-Riese Foxconn angeblich eine weiter Lohnerhöhung in den Produktionsanlagen in China. Medienberichte legen nahe, dass das Grundgehalt auf CNY 1'550 (EUR 172) angehoben werden soll. Nachdem Mitarbeiter verschiedene Evaluierungs- und Bewertungszeiträume gemeistert haben, kann der Lohn für viele Mitarbeiter (+ Zuschläge) CNY 3'600 (EUR 400) im Monat erreichen. Damit nähern sich die Löhne denen der Foxconn Mitarbeiter in Taiwan an.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1