Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 24 Februar 2011

Göpel und xyco kooperieren

Göpel electronic und xyco technologies AG, ODM-Lieferant und Intel-Entwicklungshaus, sind eine strategische Partnerschaft im Rahmen des globalen Allianz-Programmes GATE eingegangen.
Im strategischen Fokus der Partner liegen gemeinsame Entwicklungen und die Vermarktung von kombinierten Test- und Design-IP Lösungen inklusive Software- und Hardware. Schwerpunkte bilden hierbei sowohl die Technologie VarioTAP zur Prozessor-Emulation als auch die Schaffung neuer Module für die integrierte JTAG/Boundary Scan Entwicklungsumgebung SYSTEM CASCON im Hinblick auf Embedded Systeme. Zudem bekommt xyco technologies direkten Zugriff auf IP-Neuentwicklungen und kann dadurch verstärkt Design und Test als Dienstleistung aus einer Hand anbieten.

"Durch die Partnerschaft mit xyco technologies binden wir einen weiteren hochspezialisierten Technologie-Lieferanten gezielt in unsere Allianz-Plattform ein und erschließen damit sehr wichtige Synergien für neue Entwicklungsprojekte“, sagt Frank Amm, Corporate GATE Programm Manager bei Göpel electronic. „Besonders freut es mich, dass wir durch die Kooperation perspektivisch in der Lage sind, auf die zahlreichen Kundenanfragen hinsichtlich der Intel-Plattform wesentlich flexibler zu reagieren. Durch das exzellente Know-How und die langjährige Erfahrung von xyco technologies sehen wir uns für die Zukunft in diesem Segment bestens aufgestellt.“

"Wir haben bereits letztes Jahr beim der Realisierung unserer Intel-Tunnelcreek Design-IP Module die Test-Werkzeuge von Göpel electronic eingesetzt und waren sowohl von der Kompetenz der Firma als auch der Qualität der JTAG/Boundary Systemlösungen begeistert“, erklärt Manfred Jendrny, Vorstandsvorsitzender der xyco technologies AG. „Auch bei unseren modularen Design-IP Lösungen mit Intel-Sandybridge sind wir diesen Weg mit Erfolg gegangen und wollen jetzt durch die Zusammenarbeit im GATE-Programm auch neue Applikationen und Märkte erschließen.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1