Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Basler Vision Technologies Elektronikproduktion | 23 Februar 2011

Basler IP-Kameras sichern Fairplay in Las Vegas

Basler Vision Technologies hat den Zuschlag für ein wichtiges Sicherheitsprojekt bekommen und stattet das amerikanische Kasino Jerry’s Nugget in Las Vegas mit Netzwerkkameras aus.
Jerry’s Nugget ist ein alteingesessenes Kasino mit verschiedenen Tisch- und Automatenspielen, Live-Unterhaltung und eigener Gastronomie. Im Zuge einer Technologieerneuerung werden bei Jerry's Nugget 220 Analogkameras durch 200 Basler IP-Kameras ersetzt.

Die meisten Kameras werden in den Bereichen der Spieltische und Automaten benötigt. Durch seinen CCD-Sensor mit Megapixel-Auflösung kann die IP-Kamera kleinste Bilddetails, z.B. Spielkartenmotive, in großen Bildbereichen wie etwa auf einem Spieltisch identifizieren. Zusätzliche Kameras werden den sogenannten Cage-Bereich (Käfig) absichern, in dem Jetons gekauft oder gegen Bargeld zurückgetauscht werden und in dem sich die Geldzählmaschinen befinden. In diesem Bereich erfassen die IP-Kameras jede Unregelmäßigkeit, die vom menschlichen Auge nicht so schnell wahrgenommen werden kann.

“Videoüberwachung im Kasinobereich war bisher immer eine große Herausforderung, insbesondere durch die große Anzahl der benötigten Kameras und die damit verbundenen Speicheranforderungen sowie strenge Richtlinien der Spielkommissionen. Daher hat die Kasinoindustrie lange gezögert, veraltete Analogsysteme durch neue IP-Technik mit Megapixel-Auflösung zu ersetzen”, meint Marko Vogt, Sales Manager Americas – Security bei Basler. “Eine konstante Bildrate von 30 fps war bei gedämpftem Licht schwer zu erreichen und behinderte die Akzeptanz von Megapixel-Kameras im Kasinobereich erheblich. Die Kombination aus Basler IP-Kameras und dem Video Life Cycle Management von TimeSight allerdings liefert jetzt hochauflösende Echtzeitvideodaten und reduziert gleichzeitig den Speicherbedarf um bis zu 90%."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1