Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 12 September 2006

Halbleiter-Weltmarkt im zweiten Quartal

iSuppli hat die Zahlen f├╝r das zweite Quartal 2006 des weltweiten Halbleitermarkts vorgelegt. Demnach gibt es einen Gewinner und einen Verlierer: Hynix legte beim Umsatz um 17,1 Prozent gegen├╝ber dem Vorquartal zu, und Intel verlor 11,4 Prozent.
Damit hat sich auch die Rangordnung der zehn gr├Â├čten Halbleiterfirmen ge├Ąndert. Hynix stieg vorbei an Philips und Freescale auf Platz 7. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Qimonda und Micron um den Platz 12. Nur noch 5 Mio. Dollar Umsatz weniger verwiesen den Infineon-Spin-off auf den 13. Platz. Infineon liegt auf Platz 11. Infineon und Qimonda sind nach Ansicht von iSuppli auch die Zugmaschinen f├╝r das Wachstum in Europa. W├Ąhrend Europa ein Plus von 4,7 Prozent gegen├╝ber dem Vorquartal erreichte, wuchs der Weltmarkt nur um 1,2 Prozent. Als einzige Region musste Amerika einen Umsatzr├╝ckgang um 1,1 Prozent hinnehmen - Intels Schw├Ąche war trotz der Erfolge von TI und Freescale nicht zu kompensieren.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-1