Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 Juli 2010

Foxconn CZ erhält Geldstrafe

Der EMS-Dienstleister Foxconn wurde in der Tschechischen Republik mit einer Geldstrafe von CZK 500'000 (rund EUR 19’700) belegt.

Der EMS-Riese soll an seinem Produktionsstandort in Pardubice die Ruhezeiten für seine Arbeitnehmer nicht eingehalten haben, heißt es in tschechischen Medienberichten. Davon sollen vor allem ausländische Arbeitnehmer am Standort betroffen gewesen sein. Das Unternehmen soll bereits letzten Oktober eine Geldstrafe von CZK 30'000 erhalten haben. Auch damals ging es um nicht eingehaltene Ruhezeiten.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2