Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Messtechnik | 08 Juli 2010

Wechsel an der Unternehmensspitze von Rohde & Schwarz

35 Jahre Firmenzugehörigkeit bei Rohde & Schwarz, davon 7 Jahre Mitglied und 5 Jahre Vorsitz der Geschäftsführung - nach dieser langen Karriere hat sich Michael Vohrer (62) in den Ruhestand verabschiedet.

Der studierte Elektroingenieur hat den Unternehmenserfolg über Jahrzehnte maßgeblich mitgeprägt: Einer seiner wesentlichen Erfolge als damaliger Bereichsleiter ist die Marktführerschaft des Unternehmens in der Mobilfunkmesstechnik, heisst es beim Unternehmen. Der derzeit laufende Eintritt in den Oszilloskop-Markt markiert den Abschluss seiner Tätigkeit. Zum 1. Juli 2010 übernimmt sein Kollege Manfred Fleischmann das Amt des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Gerhard Geier, bislang Bereichsleiter Überwachungs- und Ortungstechnik, wird neues Mitglied der Geschäftsführung. Christian Leicher, geschäftsführender Gesellschafter, bleibt weiterhin in der Geschäftsführung. Michael Vohrer verlässt das Unternehmen aus persönlichen Gründen: "Nachdem es uns gelungen ist, das Unternehmen erfolgreich durch die Wirtschaftkrise zu führen, und ich nun sehe, dass es wieder bergauf geht, möchte ich mich in meinen verdienten Ruhestand zurückziehen."
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.23 13:52 V14.6.1-1