Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 12 Mai 2010

Rick Simonson verlässt Nokia

Rick Simonson, derzeit Leiter der Nokia-Geschäftseinheit Mobile Phones, wird seine Arbeit beim finnischen Handy-Riesen beenden, heißt es in einer Erklärung.

Rick Simonson, derzeit Leiter der Geschäftseinheit Mobile Phones, hat beschlossen, seine Vollzeit-Beschäftigung bei Nokia zu beenden. Sein Austritt aus der Geschäftsführung von Nokia wird am 30. Juni 2010 wirksam. Er wird jedoch bis zum Ende des Jahres als Berater—mit Schwerpunkt Nokia Siemens Networks—zur Verfügung stehen. Rick Simonson auch nach Ende des Jahres zum Aufsichtsrat des Unternehmens (NSN) gehören. "Rick hat einen wesentlichen Beitrag geleistet und hinterlässt ein Vermächtnis sowohl in der operative als auch finanziellen Führung. Ich möchte ihm für seine unschätzbare Mitwirkung danken", erklärte CEO Olli-Pekka Kallasvuo. "Wir werden Rick sicherlich vermissen, freuen uns aber, dass er noch bis Ende des Jahres für Nokia als Berater tätig und uns weiterhin als Vorstand bei Nokia Siemens Networks erhalten bleibt."
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.19 17:01 V14.7.13-1