Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 11 November 2009

Softwarehersteller Adobe entlässt 680 Mitarbeiter

Wie derStandard berichtet, streicht der US-Softwarehersteller Adobe 680 Stellen und damit neun Prozent seiner Belegschaft.
Die Kosten des Arbeitsplatzabbaus beliefen sich vor Steuern auf 65 bis 71 Millionen Dollar, teilte der Anbieter von Acrobat- und Photoshop-Programmen am Dienstag mit. Wie viele andere Unternehmen hat Adobe in den vergangenen Jahren Jobs gestrichen, um Umsatz- und GewinnrĂŒckgĂ€nge infolge der Rezession auszugleichen. Der Konzern erklĂ€rte, von den StellenkĂŒrzungen seien die Mitarbeiter des im September fĂŒr 1,8 Milliarden Dollar ĂŒbernommenen Konkurrenten Omniture nicht betroffen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2