Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 August 2006

Jenoptik startet Laser-Fertigung in St. Petersburg.

Der Jenoptik-Konzern ist mit einer ersten Produktionsstätte für Laser und Laserkomponenten nun in Russland aktiv.
Sieben Mitarbeiter des Thüringer Technologiekonzerns fertigen seit Juli dieses Jahres in St. Petersburg Lasermodule. Die Laser werden in Jena in Komponenten und Systeme für den zivilen und militärischen Einsatz integriert.
Jenoptik hat in rund 300-Quadratmeter Fertigungsfläche mit Reinraumanlagen investiert.
Die Mitarbeiterzahl in St. Petersburg soll bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres auf mehr als zehn aufgestockt werden. Gründe für die Investition in Russland waren vor allem der Zugang zu speziellen Laser-Technologien und Know-how. Zudem ermöglicht die Fertigungsstätte, die bei Bedarf ausgebaut werden kann, Kostenvorteile. Arbeitsplätze aus Jena wurden und werden nicht verlagert.
Die gefertigten Lasermodule sind konzipiert für den Einsatz in modernen Sensorsystemen für optische Entfernungsmessung im Kilometerbereich.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1