Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 26 August 2009

Ford streicht Zulieferer zusammen

Ford plant sein weltweites Lieferantennetzwerk langfristig auf etwa die Hälfte zu reduzieren. In rund 12 - 18 Monaten wird das Unternehmen nur noch zwischen 750 und 850 Zulieferer haben.

"Mindestens 80% der Bauteile für ein globales Fahrzeugprogramm soll zukünftig jeweils nur von einem Lieferanten kommen - und das weltweit. Mit dem zukünftigen Ford Focus sind wir da schon auf gutem Weg", erklärte Birgit Behrendt, Einkaufschefin von Ford of Europe, in einem Interview mit der Automobil-Produktion. Ford nutzt bei der Lieferantenauswahl sein so genanntes 'Aligned Business Framework' - wobei es hier vor allem um langfristige Kooperationen geht. Momentan hat 82 'preferred suppliers' in dieses Programm aufgenommen. Aufträge werden immer auf Lebenszeit eines Modells vergeben.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2