Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
RoHS | 27 Juli 2006

TÜV SÜD unterstützt Unternehmen bei RoHS-Richtlinie

Der TÜV SÜD unterstützt Unternehmen bei der Einhaltung der von der RoHS-Richtlinie vorgegebenen Grenzwerte und bestätigt im Rahmen der normalen Produktzertifizierung zusätzlich die RoHS-Konformität ihrer Produkte.
Das Spektrum der Dienstleistungen reicht von der Dokumentenprüfung über Produktsschnelltests und ausführliche chemische Analysen bis hin zur Beratung über das richtige Vorgehen bei der Ermittlung von gefährlichen Stoffen.
„Beim Produktschnelltest führen wir mittels Röntgen-Fluoreszenz-Analyse ein Screening von Produktkomponenten durch, mit dem wir einen Überblick über die enthaltenen Stoffe bekommen und das nasschemische Prüfvolumen reduzieren können“, erklärt Cornelia Nickl von TÜV SÜD Product Service. Damit erleichtern die Schnelltests die gezielte nasschemische Material- oder Teileprüfung, mit der die Einhaltung der Grenzwerte und damit die Marktfähigkeit eines Produkts ausdrücklich nachgewiesen werden kann. „Durch unsere Dienstleistungen bieten wir Herstellern und Importeuren die Möglichkeit“, so die staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin, „im Rahmen der normalen Produktzertifizierung zusätzlich die RoHS-Konformität feststellen und bestätigen zu lassen und damit möglichen Beschränkungen und Verboten zu entgehen.“
Weitere Nachrichten
2019.01.11 20:28 V11.10.27-2