Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 31 Juli 2009

Vogt electronic: Umsatzrückgang um 40% in 1H (Y-o-Y)

Aufgrund der anhaltenden Weltwirtschaftskrise hat sich die Geschäftsentwicklung bei VOGT electronic gegenüber dem ersten Halbjahr 2008 deutlich abgeschwächt.
Der konsolidierte Umsatz ging auf 47,3 Mio. EUR (Vj. 78,2 Mio. EUR) zurück. Das operative Ergebnis sank infolge des niedrigen Umsatzniveaus auf -3,6 Mio. EUR (Vj. 4,4 Mio. EUR). Das Konzernergebnis nach Steuern betrug -5,2 Mio. EUR (Vj. 3,3 Mio. EUR).

Vom Umsatzrückgang waren alle Abnehmerbranchen und Regionen betroffen. Die Umsätze im Bereich Automobilelektronik, die mit einem Anteil von rd. 54% wesentlich zum Konzernumsatz beigetragen haben, entwickelten sich mit -45,4% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stark rückläufig. Auch in den Geschäftsbereichen Industrieelektronik mit -36,7% und Konsumelektronik mit -27,5% war die Nachfrage im Vergleich zum 1. Halbjahr 2008 schwach.

Eine exakte Prognose über die weitere Nachfrageentwicklung ist nach wie vor schwierig. Über alle Abnehmerbranchen hinweg sind noch keine Anzeichen für ein Ende der Rezession erkennbar. Da viele Kunden ihre Bestände inzwischen auf ein Minimum reduziert haben, wird sich zumindest daraus für VOGT electronic in der zweiten Jahreshälfte 2009 eine moderate Nachfragebelebung ergeben. Vor diesem Hintergrund erwartet VOGT electronic im zweiten Halbjahr einen gegenüber dem ersten Halbjahr leicht steigenden Umsatz und aufgrund nachhaltiger Kosteneinsparungen ein verbessertes operatives Ergebnis.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1