Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 Juli 2009

Celestica streicht weltweit 2000 Stellen

Der EMS-Dienstleister Celestica plant - im Rahmen eines größeren Umstrukturierungsprogramms - rund 6% seiner weltweiten Stelen zu streichen.
So sollen in der Umstrukturierung etwa 2000 Stellen gestrichen werden. Das Unternehmen plant so ungenutzte Produktionskapazitäten abzubauen. Dabei soll es sich vor allem um Standorte in Hochlohnländern handeln; es wurden jedoch keine weiteren Details bekanntgegeben.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2