Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 24 Juli 2009

Wird Abwrackprämie zu Abschwung in der Automobilindustrie führen?

Während staatlich geförderte Programme – wie die Abwrackprämie – die schlimmsten Auswirkungen des Abschwungs in der Automobilindustrie kurzfristig mildern können, könnten sie jedoch auch einen weiteren Umsatzeinbruch hervorrufen; einen möglicherweise zweistelligen Abschwung auf dem weltweiten Automobilmarkt, erklärte iSuppli.
Obwohl iSuppli prognostiziert, dass die weltweite Automobilproduktion in diesem Jahr auf 52 Millionen Einheiten zurückfallen wird (ein Rückgang um 25% verglichen mit 2008), sprechen andere Marktforscher von ‚Green Shots’ in der Industrie. Diese werden auf die Abwrackprämien, etc. in vielen Ländern zurückgeführt.

„Diese Programme könnten jedoch negative Auswirkungen haben", erklärte Richard Robinson, Principal Analyst (Automotive Electronics, iSuppli). „Sie verschieben einfach – manche würden auch von ‚verzerren’ sprechen – den natürlichen Kaufzyklus und verursachen somit einen doppelten Abschwung."

Herr Robinson weiter: "Diese Programme haben zudem auch unverhältnismäßige (negative) Auswirkungen auf die Tier-1 Zulieferer für Kfz-Infotainment-Systeme. Viele Länder bieten ‚grüne’ Anreize – mit den höchsten Rabatten, wenn beim Kauf auf emissionsärmere (und damit leichtere und billigere) Automobile gesetzt wird. Im Ganzen werden damit eher Fahrzeuge in der Einstiegs- und Mittelklasse gekauft. Das Ergebnis; es werden weniger Fahrzeuge verkauft, die Medien-, Navigations- und Infotainment-Funktionen der Top-Anbieter in der Auto-Elektronik-Branche bieten."

Sich aus Schwierigkeiten herausnavigieren
Dennoch; da der Automobil-Markt ab 2010 eine Erholung erwarten kann, wird es auch eine Reihe von wichtigen Chancen für die Tier-1 Infotainment-Elektronik und Chip Zulieferer geben, z.B. Wachstum bei preiswerten Navigationssystemen ( welche die PNDs – Portable Navigation Devices – verdrängen werden) oder eine steigende Nachfrage nach Connectivity (was die Lieferkette auf andere Elektronik-Segmenten ausweiten wird).



Bildquelle: BMW

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2