Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 21 Juli 2009

Siemens: Bereich Industry mit Stellenabbau

Siemens plant offensichtlich im Bereich Industrie den Abbau von rund 300 Stellen. Zude soll die Zentrale des Bereichs Sicherheitstechnik von Deutschland nach Schweden verlegt werden.
Die betroffenen Standorte sollen bereits über diese Massnahme informiert worden sein, heisst es in einem Bericht der Süddeutschen Zeitung. Bisher hatte Siemens versucht die Wirtschaftskrise mit einer ausgedehnten Kurzarbeit zu überbrücken. Dies sei jetzt nicht mehr möglich, heisst es weiter.

So sollen allein in Karlsruhe etwa 120 Stellen wegfallen. Auch in der Schweiz seien bereits erste Gespräche mit den Betriebsräten geführt worden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1