Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 17 Juli 2009

Nokia streicht EMS-Dienstleister für 2009

Der finnische Handy-Riese Nokia hat nicht die Absicht in diesem Jahr - f√ľr die Produktion von Mobiltelefonen - auf EMS-Dienstleister zur√ľckzugreifen.
Nokia-CFO Rick Simonson erkl√§rte gegen√ľber Reuters, dass die Nachfrage nach Mobiltelefonen erheblich zur√ľckgegangen sei und dass das Unternehmen in diesem Jahr keine Auftr√§ge an EMS-Dienstleister vergeben werde. Nokia hatte im M√§rz angek√ľndigt die Produktionsvolumen wieder In-House zu nehmen. Das werde sich auch bis Ende des Jahres nicht √§ndern. Nokia sei in der Lage die erforderlichen Produktionsvolumen selbst zu bew√§ltigen, heisst es weiter.

Foxconn, BYD, Jabil und Elcoteq sind die wichtigesten EMS-Partner des finnischen Unternehmens.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2