Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 Juli 2009

Sony Ericsson: Verkaufs- schwund von 40% Y-o-Y

Im 2Q/2009 13,8 Millionen Mobiltelefone verkauft - ein Rückgang von 43% im Vergleich zum Vorjahr (sequentieller Rückgang von 5%). Der Umsatz für das Quartal betrug €1684 Millionen; ein Rückgang von 40% im Vergleich zum Vorjahr.
Dies ist auf die anhaltend schwierigen Marktbedingungen in allen Regionen - insbesondere aber in den lateinamerikanischen Märkten - zurückzuführen. Eine Zusammenfassung für das 2Q/2009 von Sony Ericsson Mobile Communications AB (Sony Ericsson):



"Wie erwartet war das 2Q herausfordernd und wir glauben, dass auch der Rest des Jahres für Sony Ericsson schwierig sein wird. Wir konzentrieren uns auch weiterhin darauf das Unternehmen - so schnell wie möglich - wieder zu Wirtschaftlichkeit und Wachstum zurückzuführen. Die Maßnahmen zur Kostenreduzierung fangen an zu greifen. Das neue Produkt-Portfolio integriert Kommunikation, Unterhaltung und Social-Media-Applications und soll dazu beitragen die Verkaufszahlen noch in diesem Jahr zu verbessern", erklärte Dick Komiyama, Präsident von Sony Ericsson. "Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass wir - durch die eingeleiteten Maßnahmen - eine weitere Verbesserung unserer finanziellen Situation und eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Sony Ericsson erreichen werden."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2