Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 24 Juli 2006

Hella plant betriebsbedingte Kündigungen

Der Automobilzulieferer Hella will die
Kosten auf Grund des anhaltenden Preisdrucks in der Branche deutlich senken. Damit verbunden ist ein Personalabbau in den deutschen Produktions- und administrativen Bereichen ├╝ber die n├Ąchsten 5 Jahre.
Erstmalig sollen hierf├╝r nun auch betriebsbedingte K├╝ndigungen erforderlich sein. Vor einer Woche hatte das Unternehmen bereits deutliche Einkommensk├╝rzungen f├╝r die 11 000 deutschen Besch├Ąftigten angek├╝ndigt. Zudem will das Unternehmen zur 40-Stunden-Woche zur├╝ckkehren.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1