Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 16 Juli 2009

April 2009: Leiterplattenmarkt in Deutschland lässt weiter nach

Der Umsatz der Leiterplattenhersteller lag im April 46% unter dem außergewöhnlich guten Wert des Vorjahresmonats berichten der Verband der Leiterplattenindustrie und der ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems.
Im Vergleich zu den insgesamt sehr guten ersten vier Monaten des Vorjahres war der Umsatz 39% niedriger, im Vergleich mit den letzten zehn Jahren wurden zwei Drittel eines normalen Monats erreicht.

Der Auftragseingang ging mit minus 58% gegen√ľber dem guten Vorjahresmonat noch st√§rker zur√ľck. Der Auftragseingang pro Arbeitstag erreichte etwa die H√§lfte der sonst √ľblichen Bestellungen. Inzwischen werden au√üerdem bereits erteilte Auftr√§ge nicht mehr nur verschoben, sondern ganz storniert.

Das Book-to-Bill-Ratio erreichte bei niedrigen Umsätzen und Auftragseingängen einen Wert von 0,81.



Die Mitarbeiterzahl ging weiter zur√ľck, da die Anpassungen im Personalsektor inzwischen greifen. Die Zahl der Mitarbeiter ist so niedrig, wie noch nie in den letzten zehn Jahren. Zum Vergleichsmonat des Vorjahres gingen 18% der Arbeitspl√§tze verloren.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1