Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 15 Juli 2009

Nortel France: Mitarbeiter wollen Anlage sprengen

Innerhalb von einer Woche haben französische Arbeitnehmer zweier Unternehmen gedroht Produktionsanlagen in die Luft zu sprengen. Nach "Boss-Napping" scheinen die Mitarbeiter nun bereit mehr Gewalt anzuwenden. So soll eine bessere Abfindungen erzwungen werden.
Nortel-Mitarbeiter in Chateaufort haben rund 10 Gasflaschen in die dortige Produktionsanlage gebracht und drohen nun diese in die Luft zu sprengen, sollten ihre Forderungen nicht erf√ľllt werden - eine Abfindung von ‚ā¨100.000 pro Person, berichtet La Tribune. Nortel France war am 28. Mai 2009 in Konkurs gegangen; rund 460 der derzeit 680 Mitarbeiter sollen Ende Juli entlassen werden.

Gestern haben bereits Mitarbeiter des insolventen Kfz-Ausr√ľsters New Fabris gedroht die Produktionsanlage in Chatellerault zu sprengen. (New Fabris musste am 16. Juni 2009 Konkurs anmelden.) Hier fordern die Mitarbeiter eine Abfindung von ‚ā¨30.000 pro Person.

Ob es sich hierbei um eine symbolische oder echte Drohung handelt ist derzeit nicht klar.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1