Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 15 Juli 2009

Nortel France: Mitarbeiter wollen Anlage sprengen

Innerhalb von einer Woche haben französische Arbeitnehmer zweier Unternehmen gedroht Produktionsanlagen in die Luft zu sprengen. Nach "Boss-Napping" scheinen die Mitarbeiter nun bereit mehr Gewalt anzuwenden. So soll eine bessere Abfindungen erzwungen werden.
Nortel-Mitarbeiter in Chateaufort haben rund 10 Gasflaschen in die dortige Produktionsanlage gebracht und drohen nun diese in die Luft zu sprengen, sollten ihre Forderungen nicht erfüllt werden - eine Abfindung von €100.000 pro Person, berichtet La Tribune. Nortel France war am 28. Mai 2009 in Konkurs gegangen; rund 460 der derzeit 680 Mitarbeiter sollen Ende Juli entlassen werden.

Gestern haben bereits Mitarbeiter des insolventen Kfz-Ausrüsters New Fabris gedroht die Produktionsanlage in Chatellerault zu sprengen. (New Fabris musste am 16. Juni 2009 Konkurs anmelden.) Hier fordern die Mitarbeiter eine Abfindung von €30.000 pro Person.

Ob es sich hierbei um eine symbolische oder echte Drohung handelt ist derzeit nicht klar.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2