Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 13 Juli 2009

EU schickt Beschwerde an LCD-Hersteller

Die Europäische Kommission hat mehreren - nicht genannten - LCD-Herstellern ein Anklageprotokoll (statement of objections) wegen dem Verdacht auf Preisabsprachen zugestellt.
Sowohl Elektronik-Hersteller Philips als auch LG Displays sollen ein solches Anklageprotokoll erhalten haben, berichtet Bloomberg. Das Anklageprotokoll - vom 10. Juli, 2009 - bezieht sich auf eine 'wichtige Komponente der Monitore', heisst es weiter. Philips beabsichtigt gegen die EU-Beschwerde vorzugehen, da diese LG Philips LCD betrifft.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1