Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Juli 2009

Bosch Nürnberg: Kurzarbeit bis Anfang 2010 verlängern

Das Bosch-Kfz-Technik-Werk in Nürnberg wird die Kurzarbeit um weitere 6 bis 7 Monate verlängern - bis Anfang 2010. Als Grund werden massive Auftragsrückgänge angegeben.
Die Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern würden jedoch noch nicht abgeschlossen sein, berichtet der Altmühl-Bote. Trotz der anhaltend schlechter Zahlen wolle man jedoch auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten (bis 2013) und somit die bereits getroffenen Vereinbarung nicht verletzten.

Der Bosch-Standort nutzt bereits sein Februar die Kurzarbeit, um die wirtschaftlich angespannte Lage zu überbrücken. Eine dementsprechende Vereinbarung mit dem Betriebsrat läuft allerdings Ende des Monats aus, heisst es weiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2