Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Juli 2009

Cesi Ricerca bestellt Aixtron MOCVD-Anlage

Das italienische Unternehmen Cesi Ricerca mit Sitz in Mailand hat eine AIX 2800G4 Planetary Reactor MOCVD-Anlage in 15x4 Zoll-Ausf√ľhrung bestellt. Die im Dezember 2008 beauftragte Anlage wird im vierten Quartal 2009 geliefert.
Die Entwicklung von Mehrfach-Solarzellen ist Bestandteil des gesamteurop√§ischen Projekts ‚ÄěApollon“, einem Projekt des siebten Rahmenprogramms (RP7) der europ√§ischen Union. Im Rahmen der F√∂rdervereinbarung 213514 sollen neue Technologien zur Marktreife gef√ľhrt werden. Ziel von ‚ÄěApollon“ ist die Entwicklung und Umsetzung von MOCVD-Technologie f√ľr hocheffiziente Mehrfach-Solarzellen.

Dr. Gianluca Tim√≤, ‚ÄěApollon“-Projektleiter bei Cesi Ricerca, f√ľhrt aus: ‚ÄěIn diesem Projekt entwickeln wir Dreifach- und Mehrfach-Solarzellen mit neuartigen Materialien, f√ľr die wir eine flexible MOCVD-Anlage ben√∂tigten. Das Aixtron Planetary Reactor-Design ist daf√ľr perfekt geeignet, vor allem da das Prozessfenster dank einer neuartigen Einlassgeometrie und des Reaktordesigns sehr gro√ü ist. Wir werden die Anlage leicht an unsere Prozesse und die neuen Materialien anpassen k√∂nnen. Mit diesem System wird die Untersuchung von neuen Hydrid- und metall-organischen Quellen besonders einfach. Zusammen mit der weit entwickelten In situ Kontrolle sowie der flexiblen Waferkonfiguration bis 8,5 Zoll bedeutet das, dass wir im Programm das gesamte Potenzial der MOCVD-Anlage problemlos und effizient ausloten k√∂nnen.“

Das auf f√ľnf Jahre ausgelegte ‚ÄěApollon“-Projekt wird ‚ÄěHigh Concentration Point Focus-“ und ‚ÄěDense Array Concentrator“-Photovoltaiksysteme entwickeln, die auf monolithischen und diskreten Mehrfachzellen-Technologien basieren. Ziel ist ein Kostenpunkt von 2‚ā¨/Wp (Wattpeak).

-----
*MOCVD, Metal Organic Chemical Vapor Deposition = Metall-organische Gasphasenabscheidung
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1