Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Juli 2009

PG&E entscheidet sich für SOLON

Das US-amerikanische Energie-Versorgungsunternehmen Pacific Gas and Electric Company (PG&E) mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, hat SOLON (Tucson, Arizona), mit dem Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks mit einer Kapazität von 2 Megawatt peak (MWp) beauftragt.
Das Pilotprojekt ist Teil eines auf fünf Jahre angelegten Photovoltaik-Programms, in dessen Rahmen PG&E plant, Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 250 MWp in Kalifornien zu installieren. Die SOLON Corporation ist eine hundertprozentige Tochter der Berliner SOLON SE.

In einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren erhielt die SOLON Corporation den Zuschlag über die Herstellung von Photovoltaikmodulen und den Bau eines 2 MWp Kraftwerks, das im Dezember 2009 fertig gestellt werden soll. Die Montage wird durch Silverwood Energy mit Sitz in San Diego ausgeführt, die in Kalifornien bereits über 22 MWp installiert haben.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-2