Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 03 Juli 2009

Sony Ericsson: Europa wird neu strukturiert

Sony Ericsson hat eine neue Organisationsstruktur für Österreich, Benelux, Frankreich, Deutschland und die Schweiz aufgestellt.
Sony Ericsson Mobile Communications hat angekündigt, eine neue und effizientere Organisationsstruktur für die Marktbereiche Österreich, Benelux, Frankreich, Deutschland und der Schweiz aufzubauen. Das Unternehmen hat bereits am 1. Juli mit der Umstrukturierung begonnen, welche bis Ende September angeschlossen sein soll.

Die neue Struktur sieht für die Märkte in Österreich, Deutschland, die Niederlande und die Schweiz ein gemeinsames Cluster vor. Die Gesamtverantwortung liegt ab sofort bei Luc van Huystee - Niederlassung in Düsseldorf. Die Märkte in Belgien, Luxemburg und Frankreich werden zu einem Cluster zusammengefasst - die Leitung hier übernimmt Pierre Perron - Niederlassung in Paris.

Andrea Gaal - Leiter Sony Ericsson Market Unit Österreich & Schweiz - und Max van den Berg - Leiter Sony Ericsson Market Unit Benelux - werden bis Ende September in ihren Rollen verbleiben. Beide werden ab Oktober neue Aufgaben bei Sony Ericsson erhalten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1