Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 19 Juli 2006

Funkwerk verfehlt Jahresprognose

Die Funkwerk AG hat im zweiten Quartal nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 58 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 1 Mio. Euro erzielt. Damit wurde die Planung deutlich verfehlt.
Ursächlich dafür waren im Wesentlichen geringer als erwartete Auftragsvergaben und erhöhte Aufwendungen für Projekte im Geschäftsfeld Traffic & Control Communication sowie ein sich weiter abschwächendes Nachrüstgeschäft für Freisprechanlagen im Bereich Automotive Communication. Im ersten Halbjahr 2006 wird der Spezialist für professionelle Kommunikationssysteme somit statt wie geplant rund 120 Mio. Euro nur gut 110 Mio. Euro erlösen. Das EBIT belief sich in diesem Zeitraum auf 1,4 Mio. Euro, geplant waren etwa 6 Mio. Euro.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2