Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Juli 2006

Bei Bosch sind bis 2009 rund 1400 Stellen gefährdet

Durch die Umstellung von VW von der Pumpe-D√ľse-Technik auf Common Rail, sowie das Auslaufen der Produktion einer Verteilereinspritzpumpe k√∂nnten bei Bosch von Ende 2007 bis zum Jahr 2012 rund 1400 Arbeitspl√§tze im Stammwerk Stuttgart-Feuerbach gef√§hrdet sein.
Nach Berechnungen des Betriebsrats k√∂nnte dies bis 2010 sogar rund 2700 Stellen betreffen. Die vom Betriebsrat genannte Zahl bezeichnete der Bosch-Sprecher dagegen als ¬ęeine Rechnung mit vielen Unbekannten¬Ľ, da sich die konkrete Nachfrage bis ins Jahr 2012 nicht genau planen lasse. Gleichzeitig laufen bereits Verhandlungen zwischen Gesch√§ftsleitung und Betriebsrat √ľber 840 neue Arbeitspl√§tze f√ľr die Produktion von Dieseleinspritzpumpen im Feuerbacher Werk. In Stuttgart-Feuerbach arbeiten bei Bosch derzeit rund 12 500 Besch√§ftigte.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1