Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 10 Juli 2006

Rohm & Haas mit neuer Unternehmensstrategie

Rohm und Haas Electronic Materials, Circuit Board Technologies (CBT), hat einige Änderungen seiner Geschäftsstrategie in Europa und Nordamerika bekannt gegeben. Das Unternehmen will sich stärker auf sein Technologieportfolio und Serviceangebot konzentrieren.
"Durch die stärkere Einbindung unserer nordamerikanischen und europäischen Regionen und Trennung von Produkten, die nicht zu unserem Kernkompetenzen gehören, haben wir die Leistungsfähigkeit unseres Geschäftsmodells verbessert. Somit können wir uns besser auf die Entwicklung von fĂĽhrenden Produkten konzentrieren", sagt Tom Wilson, General Manager des CBT-Bereichs von Rohm und Haas Electronic Materials in Nordamerika und Europa. "In einer von Innovation, Leistung und Kosten getriebenen Industrie ist es entscheidend, dass wir uns auf Dinge konzentrieren, die fĂĽr viele Kunden wichtig sind - eine Reihe neuer Produkte, einen erstklassigen technischen Service und einer starke weltweite Präsenz“, sagt Wilson.

Rohm und Haas hat den Verkauf seiner flüssigen Lötmasken, Tinten für den Bestückungsdruck und Siebdruck-fähigen
Ă„tzschutzlacke an Electra Polymers Ltd im Juni 2006 abgeschlossen. "Diese Produktlinien passen strategisch nicht mehr in unser Portfolio und die Kunden werden am besten von einem Spezialanbieter wie Electra Polymers bedient", sagt Wilson. "Allerdings bleibt die DFSM-Produktlinie (Dry Film Soldermask) bei Rohm und Haas. Finanzielle Details der Vereinbarung mit Electra Polymers Ltd. sind nicht bekannt.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2