Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 Januar 2009

VOGT electronic vereinbart Sozialplan für Stellenabbau

Als Reaktion auf die Folgen der weltweiten Finanzkrise und der daraus resultierenden aktuellen Marktentwicklung wird der VOGT electronic Konzern an den deutschen Standorten Erlau und Lehesten eine Strukturanpassung durchführen.
In Summe werden an diesen Standorten 219 Arbeitsplätze abgebaut, die überwiegende Anzahl am Standort Erlau. Diese Anpassung stellt eine notwendige Maßnahme zum Erhalt der Unternehmensgruppe dar.

Der Vorstand hat sich mit dem Betriebsrat auf eine sozialverträgliche Lösung geeinigt. Die heute für den Standort Erlau getroffene Vereinbarung sieht vor, allen von der Maßnahme betroffenen Mitarbeitern den Wechsel in eine Transfergesellschaft zu ermöglichen.

Durch die Restrukturierungsaufwendungen im Jahresabschluss 2008 in Höhe von ca. 10 Mio. Euro erwartet der VOGT electronic Konzern für das 4. Quartal einen operativen Verlust.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2