Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 18 November 2008

GCD liefert Mess- und Kommunikationstechnik an Siemens Energy

Von der GCD Hard & Software GmbH entwickelte leistungsstarke Baugruppen ├╝berwachen zuk├╝nftig die sichere Hochspannungsgleichstrom├╝bertragung (HG├ť) durch die Bucht von San Francisco. Eingesetzt werden sie in modernen Stromrichterstationen von Siemens Energy.
F├╝r das moderne Hochspannungsgleichstrom├╝bertragungssystem HVDC PLUS von Siemens Energy hat die GCD Hard- & Software GmbH eine modulare Datenerfassungsplattform entwickelt. Auf ihrer Basis werden sehr schnelle regelungs- und schutztechnische Eingriffe in die Stromrichter f├╝r eine hohe Dynamik des Systems m├Âglich, wie sie vor allem f├╝r Netzfehler und St├Ârungen der angeschlossenen Drehstromnetze unabdingbar ist. Die GCD-Entwicklung dient dem Dreiphasenwechselstrom-/HG├ť-System dabei zur Erfassung der elektrischen Kenngr├Â├čen Spannung, Strom, Frequenz und Phasenlage. Die gemessenen, analogen Messwerte werden hochaufl├Âsend in 16 Bit digitalisiert und ├╝ber optische Busse weitergeleitet. So f├╝hrt bereits die geringf├╝gige ├ťberschreitung festgelegter Messgr├Â├čen innerhalb von einer Mikrosekunde zur zuverl├Ąssigen Signalisierung. Zur Realisierung der messtechnischen Baugruppe ├╝bernahm die GCD Hard- & Software GmbH Konzeption, Schaltungsdesign, DSP-Design mit Firmware, FPGA-Design, Mechanik-Entwicklung, Charakterisierung, Dokumentation, Qualifizierung, Fertigung, Pr├╝fung und After-Sales-Betreuung. "Schon aus fr├╝heren Projekten wussten wir, dass die Entwickler von GCD das Know-how f├╝r Mess- und Regeltechnik im Hochspannungsbereich haben", lobt J├Ârg Lang, Entwicklungsprojektleiter bei Siemens Energy.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-1