Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 12 August 2008

AT&S unter Top 30 Auslandsinvestments in Shanghai, China

AT&S wurde Ende Juli 2008 als einer von 30 internationalen Top Playern von der Stadtregierung Shanghai ausgezeichnet.

Mit nachhaltigem Wachstum und Erfolg sowie einem beachtlichen Investitionsvolumen von rund US-$500 Mio. gilt AT&S als eines von 30 Top Auslandsinvestments in Shanghai, darunter Konzerne wie Coca Cola, Unilever oder Siemens. „Obwohl die Geschichte der AT&S in Shanghai noch relativ kurz ist, können wir nach sieben Jahren Präsenz am chinesischen Markt auf beachtliche Erfolge verweisen. Im Wirtschaftsjahr 2005/06 erzielten wir 34% unserer Umsätze in Asien, jetzt sind es bereits 54%. Shanghai ist dabei ein zentraler Pfeiler unserer Wachstumsstrategie“, betont Harald Sommerer, CEO der AT&S. Mit rund US-$500 Mio. Gesamtinvestment und rund 3.200 Mitarbeitern in Shanghai ist AT&S der größte rot-weiß-rote Industrie-Investor in China. „Bedenkt man, dass mehr als 40.000 internationale Unternehmen in Shanghai tätig sind, ist diese Auszeichnung eine großartige Anerkennung unserer bisherigen Performance und ein Ansporn für die Zukunft“, freut sich Herr Sommerer. Der österreichische AT&S Konzern ist über die Tochtergesellschaft AT&S (China) Co., Ltd. seit 2001 in Shanghai präsent. Im Jahr 2002 nahm AT&S das erste Werk in Betrieb; mittlerweile erfolgt der Ramp-up des dritten Werks. Der Standort Shanghai mit seinen drei Werken auf zusammen 100.000m² Fläche ist die größte Produktionsstätte der AT&S. Technologisch sind alle drei Werke auf die Massenproduktion hochkomplexer lasergebohrter HDI-Leiterplatten (High Density Interconnection) ausgerichtet, die hauptsächlich in Mobile Devices wie Mobiltelefonen und Digitalkameras eingesetzt werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-1