Anzeige
Anzeige
Allgemein | 27 Mai 2008

Ciba und CSEM verstärken Zusammenarbeit

Ciba und das CSEM (Schweizerische Zentrum für Elektronik und Mikrotechnologie) haben ein mittel- bis langfristiges Kooperationsabkommen im Bereich der organischen Optoelektronik, Mikro-, Nano- und Dünnfilmtechnologie unterzeichnet.
Die Partnerschaft bezweckt die Entwicklung neuer kommerzieller Produkte und Lösungen basierend auf neusten Druck- und Mikrotechnologien. Ciba und CSEM kümmern sich gemeinsam um die Entwicklung von Materialien, Technologien, Prozessen, Serviceleistungen und Systemen auf diesem Gebiet.

Die Partnerschaft kombiniert die erstklassige Expertise von Ciba bei der Materialkonzeption und -herstellung mit der Erfahrung von CSEM bei Systemen und Einrichtungen. Sie dient der Entwicklung von Lösungen für Massenmärkte in den Bereichen Abtastung, Displays und Markenauthentifizierung. Konkrete Anwendungsbeispiele sind ultradünne OLEDs (Organische Leuchtdioden) für Displays und Beleuchtungen, organische Transistoren, Solarzellen, Sensoren und Hologramme.

Da sich in der druckbaren Intelligenz und bei den Druckelektroniktechnologien laufend neue Entwicklungen abzeichnen, sind die beiden Partner davon überzeugt, dass sich der Markt für druckbare interaktive Systeme in den nächsten Jahren signifikant vergrössern wird. "Die kombinierten Stärken von CSEM in Mikro- und Nanotechnologien und die massgeschneiderten Materialsysteme von Ciba ermöglichen es uns, gemeinsam neuartige, hochkomplexe und dennoch kosteneffiziente Produkte für diese Massenmärkte zu entwickeln', sagt Thomas Hinderling, CEO des CSEM.

Die Kooperation blickt bereits zurück auf eine Reihe erfolgreicher KTI-Projekte (unterstützt von der Förderagentur für Innovation) und EU-FP6-Projekte. Die ersten gemeinsam entwickelten Materialien sind mittlerweile auf dem Markt, und komplette Systeme sind für die Zukunft geplant.

Die Zusammenarbeit steht im Zeichen offener Innovation. Dieser Ansatz ergänzt die Strategie des CSEM, welche eine geografische Expansion und eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden vorsieht. Aus diesem Grund hat das CSEM in Basel (im Areal Rosental) ein neues Regionalzentrum eröffnet. "Dies ist ein wichtiger Schritt, eine starken Technologiebrücke zwischen der akademischen und industriellen Forschung in der Region Basel zu schaffen", sagt Martin Riediker, Chief Innovation Officer von Ciba.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.24 23:28 V9.4.0-1