Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 14 April 2008

EMPIC für italienische Luftfahrtbehörde

De italienische zivile Luftfahrtbehörde ENAC entschied sich für die Nutzung aller Module von EMPIC-EAP (European Aviation Processing System).

Bisher konnten die zivilen Luftfahrtbehörden der Schweiz, der Niederlande, Luxemburgs, Österreichs, Ungarns, Griechenlands, sowie die Luftwaffe von Schweden auf die Standard Software der HEITEC Tochtergesellschaft EMPIC aufmerksam gemacht werden. Italien entschied sich laut Dr. Nicola Storto, dem Leiter Ressourcen und Systeme, für EMPIC, da das Produkt mit der Ausgereiftheit des Systems, der schnellen Verfügbarkeit sowie dem umfassenden und integrierenden Ansatz der Software für alle operativen Bereiche der ENAC punkten konnte. Die unterschiedlichen Module werden in den nächsten Monaten Schritt für Schritt installiert. Im Endausbau werden etwa 700 Benutzern der ENAC an allen Standorte vernetzt sein. Die ENAC, mit dem Sitz in der Hauptstadt Rom, ist an vielen italienischen Flughäfen mit Büros präsent. Weiterhin werden auch mehrere hundert Fliegerärzte in das System integriert.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-1