Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 28 Februar 2008

Flextronics produziert LCD in russischer Anlage

Flextronics CEO Mike McNamara erklärt, dass die neue Anlage in St. Petersburg in der Anfangsphase ausschließlich LCD-Fernseher produzieren wird.
Flextronics erwartet für das erste Produktionsjahr einen Umsatz von etwa $ 100 Millionen. Dieser sollen jedoch später auf $ 500 Millionen gesteigert werden. Die anfänglichen Gesamtinvestition, für Produktion und Markteinführung, beträgt $ 50 Millionen. Alle hier produzierten LCD Fernsehgeräte werden in Russland verkauft, so McNamara.

Flextronics Vizepräsident Misha Rosenberg hofft, dass die Zollgebühren auf Bauteile gesengt werden. „Der Zugang zum russischen Markt ist uns wichtiger als die relativen Arbeitskosten."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2