Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 Februar 2008

Zollner nutzt SAP in Ungarn, Deutschland und Rumänien

Der deutsche Fertigteildienstleister Zollner hat seine gesamten Anlagen in Deutschland, Rumänien und Ungarn auf SAP umgestellt.
Seit Juni 2007 beschäftigte sich das gesamte SAP-Projektteam mit der Einführung des neuen ERP Systems in den ungarischen Profitcentern.

Seit dem 2. Januar 2008 wird nun auch in Ungarn diese Software verwendet. Somit können nun neben den deutschen und rumänischen Standorten, auch die ungarischen Mitarbeiter mit SAP-Software arbeiten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1