Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 26 Februar 2008

Bang & Olufsen zum Verkauf?

Die dänische Tageszeitung Berlingske Tidende berichtet, dass Bang & Olufsen zum Verkauf steht.
Eine private Equity-Firma soll daran interessiert sein ein Kaufangebot für Bang & Olufsen zu unterbreiten. Torben Ballegaard Sörensen, ehemaliger CEO, verließ die Firma im Januar diesen Jahres. Bang & Olufssen konnte während des wichtigen Weihnachtsgeschäfts nur ein enttäuschendes Ergebnis erzielen.

Laut einer Aussage von Bang & Olufsen handelt es sich um ein Gerücht und die Firma stehe nicht zum Verkauf.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1