Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 Februar 2008

Deutsche Tochtergesellschaft von Pilz unter neuer Leitung

Bei der deutschen Tochtergesellschaft des Automatisierungsanbieters Pilz hat Stefan Olding (47) zum 1. November 2007 die Leitung übernommen. Der Diplom-Ingenieur war zuvor acht Jahren als Key Account Manager Automotive im Unternehmen tätig.
In seiner bisherigen Tätigkeit bei Pilz verantwortete er alle internationalen vertrieblichen und strategischen Aktivitäten für zwei deutsche Automobilhersteller.

In seiner neuen Funktion will Stefan Olding die Strategie von Pilz, mit Komponenten komplette Systeme vom Sensor bis zum Aktor anzubieten, in den Fokus seiner Tätigkeit stellen. "Als Geschäftsführer der größten Tochtergesellschaft von Pilz sehe ich es als meine Hauptaufgabe an, die Position des Unternehmens als Lösungs- und Komplettanbieter weiter auszubauen und zu stärken", so Stefan Olding.

Seit 1999 ist Stefan Olding zudem Mitglied im Vorstand von Safety Network International e.V. Die Organisation dient als Netzwerk für Anwender, Integratoren und Entwickler der industriellen Kommunikationssysteme SafetyNET p und SafetyBUS p.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2