Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 21 Februar 2008

IPTE legt in 2007 kräftig zu

Der Fertigungsautomatisierer IPTE NV meldet für das Jahr 2007 ein Umsatzvolumen von 255 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 85 Prozent (Umsatz 2006: 138 Mio. Euro). Der Nettogewinn für 2007 ist mit 10,9 Millionen Euro fünfmal so hoch wie 2006 (1,9 Mio. Euro).
Die IPTE schloss das vierte Quartal 2007 mit einem Gewinn vor Steuern in Höhe von 2,591 Millionen Euro ab, verglichen mit 686.000 Euro im vierten Quartal 2006. Der Umsatz betrug 68,5 Millionen Euro verglichen mit 35,2 Millionen Euro im Q4 2006.

Huub Baren, Managing Director der IPTE kommentiert das Ergebnis: “2007 ist das beste Jahr seit Gründung der IPTE-Gruppe vor 15 Jahren. Beide Geschäftsbereiche haben 2007 exzellent gearbeitet. Die Übernahme der SMD-Bestückungs-Aktivitäten von Barco Ende 2006 war die richtige Entscheidung, unsere Auftragsfertigung zu erweitern.“

Das interne Wachstum der Auftragsfertigung betrug 25 Prozent von 88 auf 110,4 Millionen Euro in 2007. Durch die Akquisition der SMD-Bestückung von Barco stieg der Umsatz der Auftragsfertigung auf 195 Millionen Euro. Dadurch wurde die IPTE zu einem der größten Auftragsfertiger in den Benelux-Staaten.

Auch der Bereich Fabrikautomatisierung hat 2007 ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Nach zwei Jahren mit einem konstanten Umsatz von 50 Millionen Euro stieg der Umsatz auf 60 Millionen Euro mit positivem Ergebnis an.

Der gesamte Auftragseingang betrug zum Jahresende 83 Millionen Euro (2006: 50 Mio. Euro).

Der Umsatz der Fabrikautomatisierung stieg im vierten Quartal 2007 auf 17,1 Millionen Euro an (2006: 11,4 Mio. Euro). Der Geschäftsbereich beendete das vierte Quartal mit einem Auftragseingang von 18,3 Millionen Euro (Q3: 17,8 Mio.).

Der Umsatz des Bereichs Auftragsfertigung stieg von 24 Millionen im vierten Quartal 2006 auf 51,4 Millionen Euro im vierten Quartal 2007. Das interne Wachstum betrug 20,8 Prozent von 24 auf 29 Millionen Euro. Der Auftragseingang stand zum Ende des vierten Quartals 2007 bei 64,7 Millionen Euro (Q3: 70,7 Mio. Euro).

Zum Jahresstart 2007 akquirierte die IPTE den SMD-Bestückungs-Bereich von Barco in Poperinge (Belgien) und Kladno (Tschechien). Beide Fabriken wurden danach komplett in den Geschäftsbereich Auftragsfertigung integriert.

Für den Standort in Rumänien fiel die Entscheidung, in ein neues Fabrikgebäude umzuziehen. Der Bau des Gebäudes ist inzwischen abgeschlossen und der Umzug erfolgt im Februar 2008. Der Einfluss auf die Produktion und die Ergebnisse werden sich nur minimal im ersten Quartal auswirken.

IPTE hat Luc Switten zum 1. Januar 2008 als neuen Managing Director ernannt. Huub Baren wird bis zur Sitzung des Aufsichtsrats am 29. April 2008 ebenfalls noch als Managing Director tätig bleiben. Ab dem 29. April 2008 wird Huub Baren Erik Dejonghe als Vorsitzender des Aufsichtsrats ablösen, der aber weiterhin im Aufsichtsrat bleibt.

Am 8. Januar 2008 hat die IPTE einen Letter of Intent zur Übernahme des Sondermaschinenbau-Unternehmens Platzgummer GmbH unterzeichnet. Die Durchführung der Akquisition wird kurzfristig erwartet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2