Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 19 Februar 2008

Sanmina-SCI verkauft PC-Geschäft<br>an Foxteq und Lenovo

Sanmina-SCI Corp. unterschreibt Vertrag mit Foxteq Holdings Inc. (Teil der Foxconn Technology Group) über den Verkauf einiger Bereiche seines Computergeschäfts und dazugehöriger Logistikzentren in Ungarn, Mexiko und den USA.
Unabhängig davon, wird eine unverbindliche Kurznotiz über den Verkauf der Produktionsstätten in Monterrey /Mexiko und einiger anderer Wirtschaftsgüter an die Lenovo Group Ltd. angekündigt.

Sanmina erwartet durch den Verkauf an Foxteq und anderer Posten, die zwar angegliedert aber nicht in den Verkauf an Foxteq eingeschlossen sind, einen Gewinn von $80 bis 90 Millionen. Dies hängt vornehmlich vom Bilanzwert der Posten zum Zeitpunkt des Verkaufs ab.

Der Verkauf an Foxteq unterliegt jedoch den herkömmlichen Bedingungen für Handelsabkommen und muss von der Regulierungsbehörde bewilligt werden. Sanmina-SCI plant den Abschluss für das 3. Steuerquartal, welches am 28.06.2008 endet.

Diese Mitteilung bestätigt frühere Ankündigungen, das Sanmima aus dem Computermarkt aussteigt, da dies keinen Platz in der langfristigen Umstrukturierung der Firma hat. Durch das Abstoßen dieses Bereichs, erhofft Sanmina einen finanziellen Vorteil von über $200 Millionen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1