Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 19 Februar 2008

ASYS erweitert Kapazitäten und<br>schafft neue Arbeitsplätze

Der Automatisierungsanbieter ASYS GmbH aus Dornstadt (bei Ulm) errichtet neue Fertigungshallen und vergrößert damit seine Kapazitäten von 9.000 auf 18.000 Quadratmeter. Mit der Erweiterung steigt auch die Zahl der Mitarbeiter.
Die baulichen Maßnahmen beginnen Ende Januar und sollen im August abgeschlossen werden. Insgesamt investiert das Unternehmen rund zehn Millionen Euro.

Mit den Erweiterungsmaßnahmen wird sich die Zahl der Mitarbeiter in Dornstadt von derzeit 400 auf knapp 600 erhöhen. Bereits 2007 wurde die Belegschaft merklich aufgestockt, so dass die ASYS Gruppe bereits im Januar dieses Jahres über 600 Mitarbeiter verzeichnen konnte.

„Wir suchen vorwiegend Fachkräfte aus den Bereichen Elektrotechnik und Mechanik und Entwicklungsingenieure für Konstruktion und Produktentwicklung. Qualifiziertes Personal zu finden ist bei der momentanen Arbeitsmarktsituation sicher nicht einfach. Bei ASYS herrscht ein gutes Betriebsklima, das immer wieder neue Energien freisetzt und wesentlich zum Unternehmenserfolg beiträgt – hochmotivierte Mitarbeiter sind schließlich nicht selbstverständlich“, so Hans Breitinger, Leiter der Personalentwicklung.
Der geplante Neubau ist größtenteils für die Produktion der Automatisierungssysteme vorgesehen, weiterhin werden die Forschungs- und Entwicklungsabteilung und die Verwaltung ausgeweitet. Für die ASYS Technologietage, die bereits Mitte Oktober im neuen Gebäude stattfinden sollen, werden neue Tagungsräume geschaffen. Dort werden künftig, übers Jahr verteilt, mehrere kleine Veranstaltungen abgehalten werden.

„Die Verdoppelung der Produktionsfläche orientiert sich lediglich am aktuellen Bedarf. Derzeit fertigen wir auf 9.000 Quadratmetern. Dies bedeutet, dass alle vorhandenen Kapazitäten optimal genutzt werden müssen - doch Not macht nicht immer erfinderisch. Angesichts der neuen Auftrags- und Ertragslage haben wir uns für diese strategische Maßnahme entschieden“, sagt Klaus Mang, Geschäftsführer der ASYS Gruppe.

Die Leistungsfähigkeit der ASYS Gruppe hat sich in den letzten Jahren bestens entwickelt. Das belegen die aktuellen Zahlen. Mit verstärkter Kunden- und Serviceorientierung und internem Wachstum konnte die ASYS Gruppe neue Höchstumsätze erreichen. Das Geschäft hat sich 2006/2007 besser entwickelt als erwartet, somit konnte das geplante Umsatzziel um 55% übertroffen werden.

„Die Elektronik- und Solarbranche macht weltweit eine anhaltende dynamische Aufwärtsentwicklung durch. Wir gehen auf unsere eigene Weise mit diesem Prozess um, handeln sehr bedacht und verfolgen eine klare Vorwärtsstrategie“, so abschließend Werner Kreibl, Geschäftsführer der ASYS Gruppe.

Für das Geschäftsjahr 2008 erwartet die ASYS Gruppe eine weitere Umsatzsteigerung um min. 40%.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1