Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Februar 2008

ABB-Chef Fred Kindle geht

Fred Kindle, Chef des Schweizerischen Elektrotrechnik-Konzerns ABB, verl√§sst den Konzern √ľberraschend und mit sofortiger Wirkung. Kindle verlasse ABB aufgrund von "un√ľberbr√ľckbaren Differenzen √ľber die F√ľhrung des Unternehmens".
Der Verwaltungsrat hat Finanzchef Michel Demar√© vorl√§ufig zum Vorsitzenden der Konzernleitung ernannt. Die Suche nach einem Nachfolger f√ľr Fred Kindle habe "umgehend" begonnen.

Kindle leitete ABB seit Ende 2004. Unter seine F√ľhrung konnte ABB den Konzerngewinn von 1,4 Mrd. Dollar in 2006 auf 3,8 Mrd. Dollar in 2007 mehr als verdoppeln. Das operative Ergebnis steigerte sich von 2,6 Mrd. auf 4 Mrd. Dollar.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1